Komfort in einer neuen Dimension

Monday, 05. February 2018

• laif VyP – die neue Generation atmungsaktives Kunstleder setzt Maßstäbe beim Komfort
• Die innovative Oberfläche besticht mit hervorragenden technischen Eigenschaften
• Die Neuheit ist vor allem überall dort einsetzbar, wo länger gesessen wird

Hannover, 6. Februar 2018. Die ZOW gibt vom 6.-8. Februar 2018 als Schaufenster in Ostwestfalen, dem starken Zentrum der Möbelindustrie, wieder einen Überblick über Neuheiten, Innovationen und Trends der Branche. Der kompakte, fokussierte Auftritt bietet die Chance des intensiven Austauschs. Für die Benecke-Hornschuch Surface Group ist die ZOW 2018 die richtige Plattform zum richtigen Zeitpunkt. Erstmalig unter der Flagge der Continental werden wieder attraktive Oberflächen aus Möbelfolien und Kunstleder präsentiert. Die Weißbacher zeigen das breite Portfolio ihrer Anwendungen, darunter einige Messeneuheiten, die der Branche neue Impulse geben werden, in Halle 20.1 auf Stand D 010. Die Fachbesucher können zudem den neuen TrendCode erleben, ein innovatives, interaktives Tool, das Kreative, Designer und Kunden inspirieren soll.


Neue Generation
Erst kürzlich feierte das von Grund auf neu entwickelte Material laif VyP Premiere. Der einzigartige Polsterbezugsstoff gehört zur nächsten Generation atmungsaktiver Polstermaterialien. Das innovative Hybridmaterial aus Vinyl und Polyurethan nutzt die besten Eigenschaften beider Ausgangsstoffe: die Weichheit der Oberfläche und die Langlebigkeit des Materials. Dabei werden nur Rohstoffe eingesetzt, die keine herkömmlichen Lösemittel enthalten und auf hochwertigen wässrigen PU-Systemen und Finishierungen basieren. laif VyP ist durchlässig für Luft und Wasserdampf. Es macht das Sitzen damit besonders komfortabel. Das innovative Material kommt bereits im Continental-Concept-Car THE PIONEER auf den Sitzflächen und den unteren Seitenteilen der Lehnen zum Einsatz.


Meilenstein
laif VyP stellt in der Geschichte des Oberflächenspezialisten einen Meilenstein dar. Die Innovation bündelt das Know-how aus sechs Jahrzehnten. Seit 1958 vermarktet Hornschuch unter der Marke skai hochwertige Polsterbezugsstoffe für jede denkbare Anwendung. Zum Stellenwert der Neuheit sagt Bruno Lehmann, Vice President Interior: „laif VyP markiert einen Höhepunkt in der Geschichte des Kunstleders, auf den das Entwickler-Team zurecht stolz ist. Mit seiner klassischen Ledernarbung und einer breiten Palette aus 14 aktuellen Farben eröffnet laif VyP dem Möbelmarkt neue Möglichkeiten.“


Komfortabel und strapazierfähig
Dank seiner atmungsaktiven Oberfläche setzt laif VyP Maßstäbe beim Komfort. Wie lange auch gesessen wird, nichts klebt oder ist unangenehm. Auch die Strapazierfähigkeit des Materials ist überragend: Selbst nach Jahren sieht die Oberfläche aus laif VyP noch gut aus. Das Material ist reißfest, lange haltbar, hoch abriebfest und leicht zu reinigen. Auf der Heimtextil 2018 zeigt die Benecke-Hornschuch Surface Group laif VyP Nappa mit einer sehr detailgetreuen Ledernarbung.


Vielfältige Anwendungen
Überall dort, wo länger gesessen wird, bieten mit laif VyP gepolsterte Sitzmöbel überragenden Komfort. So zum Beispiel in Konferenzcentern, in Kinos, in Hotellobbys oder im Büro. laif VyP eignet sich auch optimal für den Einsatz in Restaurants und Bars. Auch VIP-Lounges sind das ideale Terrain für laif VyP. Darüber hinaus prädestiniert seine Atmungsaktivität laif VyP für den unmittelbaren Sitzbereich in Fahrzeugen .

 


Die Sitzflächen und unteren Seitenteile der Lehnen des Continental-Concept-Cars THE PIONEER sind mit dem neuen, atmungsaktiven Material laif VyP gepolstert.

 



Überall dort, wo länger gesessen wird, bieten Sitzmöbel mit laif VyP als Polsterbezug überragenden Komfort. So zum Beispiel in Bars oder Restaurants.

 



Dank seiner atmungsaktiven Oberfläche setzt laif VyP Maßstäbe beim Komfort. Wie lange auch gesessen wird, nichts klebt oder ist unangenehm.

 

 


Continental entwickelt wegweisende Technologien und Dienste für die nachhaltige und vernetzte Mobilität der Menschen und ihrer Güter. Das 1871 gegründete Technologieunternehmen bietet sichere, effiziente, intelligente und erschwingliche Lösungen für Fahrzeuge, Maschinen, Verkehr und Transport. Continental erzielte 2017 einen vorläufigen Umsatz von rund 44 Milliarden Euro und beschäftigt aktuell mehr als 233.000 Mitarbeiter in 56 Ländern.


ContiTech zählt als eine Division des Continental-Konzerns zu den weltweit führenden Industriespezialisten. Ihre Kunden finden sich in Schlüsselbranchen wie dem Maschinen- und Anlagenbau, dem Bergbau, der Agrarindustrie sowie der Automobilindustrie. Mit rund 46.000 Mitarbeitern in 44 Ländern setzt das Unternehmen seine Entwicklungs- und Werkstoffkompetenz für Produkte und Systeme aus Kautschuk, Kunststoff, Metall, Gewebe und elektronischen Komponenten ein, um diese mit individuellen Serviceleistungen zu kombinieren. ContiTech bietet außerdem funktionale und designorientierte Lösungen für Lebensräume und sucht stets nach kundengerechten und umweltfreundlichen Antworten – weit über ihre Wurzeln als Produzent von Kautschukprodukten hinaus. Mit einem Umsatz von rund 5,5 Milliarden Euro (2016) ist der internationale Technologiepartner mit Schwerpunkten in Europa, Asien, Nord- und Südamerika aktiv.


Kontakt für Journalisten
________________________________________
 
Axel Schmidt
Head of Communications

Benecke-Hornschuch Surface Group
Telefon: +49 7947 81-522
E-Mail: axel.schmidt@hornschuch.de


 
________________________________________
 
Die Pressemitteilung ist in folgenden Sprachen verfügbar: Deutsch, Englisch

Links
________________________________________
 
Presseportal:
www.continental-presse.de

Videoportal:
http://videoportal.continental-corporation.com
Mediendatenbank:
www.continental-mediacenter.com

 
________________________________________
 

Social Media
www.contitech.de/twitter
www.contitech.de/YouTube