Zurück

FENSTERBAU FRONTALE 2024: Continental setzt auf Wohnlichkeit

Fenster, Türen, Fassade – diese Bereiche des Hauses stehen vom 19. bis 22. März 2024 in Nürnberg im Rahmen der FENSTERBAU FRONTALE im Mittelpunkt des Geschehens. Auch Continental wird vor Ort sein und einen Querschnitt des umfangreichen Produktportfolios vorstellen. Dabei legt der Oberflächenexperte den Fokus diesmal bewusst auf die Themen Wohnlichkeit und Vielfalt.

Was macht ein Haus zu einem Zuhause? Ganz klar: die Menschen, die darin wohnen und es mit Leben füllen. Einen wichtigen Aspekt spielen dabei auch die Materialien und Oberflächen, die uns umgeben. Sie sind es, die dafür sorgen, dass wir uns fallen lassen können und wohlfühlen. Genau dieser Punkt spielt auch für Continental bei der Entwicklung der Exterior Films eine elementare Rolle, Das Ziel des Technologieunternehmens: Design und Funktion so harmonisch wie möglich miteinander zu verbinden.

Passend zu diesem Anspruch steht der Messeauftritt des Oberflächenexperten auf der diesjährigen FENSTERBAU FRONTALE in Nürnberg unter dem Motto „…and it feels like home“. Darin spiegelt sich ein ganzheitlicher Ansatz wider, der vom 19. bis 22. März 2024 am Messestand 5-202 mit Leben gefüllt wird. Neben Vielfalt und Authentizität, bestimmt jedoch vor allem das Thema Wohnlichkeit – in Verbindung mit Design – den Continental-Stand.

Das Beste zweier Welten

Messe-Besucher dürfen sich unter anderem auf die Premium-Produkte Conti® woodec und Conti® mattex freuen – zwei Oberflächen, die das Bester zweier Welten perfekt miteinander verbinden und auf vielfache Weise Anwendung finden. Denn tiefmatte schwarze Fenster harmonieren z. B. hervorragend mit einer Fassade in Holz-Optik. Darüber hinaus wird Continental auf der FENSTERBAU FRONTALE die cool colors®-Technologie demonstrieren, die es ermöglicht, dunkle Farben und Dekore für Kunststofffensterprofile zu nutzen, ohne dass sich diese stark aufheizen oder das Fenster anfälliger oder instabiler machen.

Fensterbaue Frontale 2024