Herstellung von Kunstleder

Herstellung von skai® Kunstleder

Seit Jahrzehnten ist der Markenname skai® der Inbegriff von hochwertigem Kunstleder. Ob für Möbel, Mode oder im Objektbereich, Continental ist mit wegweisenden Innovationen bis heute Vorreiter bei der stetigen Weiterentwicklung von Kunstleder. Zum Beispiel mit dem veganen PU-Material skai® Pureto EN oder mit skai® Toronto EN und dessen schmutzresistenter staynu-Technologie. Welche Zusammensetzung unsere skai® Kunstleder auszeichnet und welche Herstellungsverfahren diese so lebendig und komfortabel machen, lesen Sie hier.

Verschiedene Produkte von skai® Kunstleder
Produktvariante von skai® Kunstleder

Was ist skai® Kunstleder?

Kunstleder soll echtes Leder möglichst naturgetreu imitieren und stellt eine hochwertige Alternative zu Echtleder dar. Schon vor über hundert Jahren experimentierte man mit Leinentüchern, die mit Leinöl beschichtet wurden. Etwa ab Mitte des 20. Jahrhunderts setzte sich die bis heute übliche Methode der Kunstlederherstellung durch: Ein flexibler textiler Träger wird mit einer Polymerschicht bestrichen oder laminiert, welche zum Abschluss eine lebendige Prägung erhält.

Das Produktionsprinzip ist bis heute dasselbe geblieben, aber Herstellungstechnologien und Materialeigenschaften sowie Qualität haben sich in der Zwischenzeit enorm verbessert. Heute ist es möglich, bei der Kunstlederherstellung Optik und Haptik von echtem Leder nahezu perfekt nachzuempfinden. Dank modernster Materialien und Herstellungsverfahren können die gewünschten Eigenschaften in gleichbleibender Qualität als Rollenware hergestellt werden. Auch ausgefallene Designs und Farbstellungen sind problemlos möglich – der Kreativität der Designer sind keine Grenzen gesetzt.

Moderne Kunstleder sind einfach zu verarbeiten, pflegeleicht, widerstandsfähig und langlebig. Und schließlich vegan, denn Kunstleder enthält keine tierischen Bestandteile.

Aus was besteht skai® Kunstleder?

Dank modernster Materialien und Herstellungsverfahren können die gewünschten Eigenschaften beliebter Echtleder minutiös nachgearbeitet werden, und das in gleichbleibender Qualität auf großformatigen Rollen. Auch ausgefallene Designs und Farbstellungen, wie sie in der Natur nicht vorkommen, sind problemlos möglich – der Kreativität der Designer sind keine Grenzen gesetzt.

Die einzelnen Schichten eines PVC- oder PU-Kunstleders erfüllen spezielle Funktionen, die das Produkt robust, pflegeleicht und langlebig machen. Aus den folgenden Komponenten sind nahezu alle skai® Kunstleder aufgebaut:

Textile Trägerschicht:
Sie bildet das flexible Bindeglied zwischen Beschichtung und Untergrund (zum Beispiel Holz, Kunststoff, Metall oder auch Stoff). Die Trägerschicht besteht in der Regel aus Textilien und kann heute auch aus recycelten Plastikflaschen hergestellt werden.

Beschichtung:
Die Beschichtung verleiht dem Kunstleder seine Weichheit und Volumen, bestimmt Farbe und Design des Kunstleders sowie die mechanischen Eigenschaften wie beispielsweise die Abriebfestigkeit.

Finishierung:
Je nach Anwendung wird auf die Beschichtung noch ein Finish aufgetragen, zum Beispiel für verbesserte Schmutzresistenz, Glanz, Haptik und so weiter.

skai® Kunstleder besitzen stets gleichbleibende Eigenschaften und sind damit perfekt geeignet für die industrielle Herstellung von Polstermöbeln, Paneelen, Mode oder Accessoires.

Fertigung von skai® Kunstleder

Wie wird skai® Kunstleder hergestellt?

Es gibt nicht das eine Herstellungsverfahren von Kunstledern, sondern je nach Materialanforderungen ganz unterschiedliche. Die Beschichtung wird mit unterschiedlichen Verfahren auf die Trägerschicht aufgebracht. Die Oberflächennarbung kann über verschiedene Prägetechnologien umgesetzt werden. Durch unterschiedliche Verfahren ist eine große Bandbreite von Oberflächenstrukturen möglich: von feinen Glattledernarbungen bis zu spektakulären Strauß-, Kroko- oder Fantasienarbungen.

Anwendungsmöglichkeiten von skai® Kunstleder

Produktübersicht skai® Kunstleder

Die vielfältigen und mit hervorragenden physischen Eigenschaften ausgestatteten skai® Kunstleder sind bei Designern, Architekten, Möbelherstellern und Einrichtern weltweit beliebt. Sie werden hauptsächlich für Wohn- und Objektanwendungen, aber auch bei Kunden im medizinischen Bereich eingesetzt, zum Beispiel: