Steffen Peuker
Sales Manager Interior South Germany

Review: Textildinner in drei Gängen mit inspirierenden Vorträgen

Ein sehr gelungener Abend voller neuer Eindrücke und Inspirationen neigte sich am 21. März 2019, dem Vorabend des Münchner Stoff Frühlings, dem Ende zu. An diesem Abend lud die Continental AG, wie bereits im Vorjahr, zum Textildinner in den AIT-ArchitekturSalon München ein.

Rund 40 Innenarchitekten und Designer aus München und dem restlichen Süden Deutschlands trafen sich, um gemeinsam bei einem köstlichen 3-Gang Menü den renommierten Referenten Werner Aisslinger und Michele Rondelli zu lauschen.             

Zu Beginn der Veranstaltung präsentierte Bruno Lehmann, Vice President Interior der Continental AG, kurz das Unternehmen, das Produktportfolio und Referenzprojekte, bei denen synthetische Bezugsstoffe der Marke skai® bereits eingesetzt wurden. Abgerundet wurde der Vortrag durch eine Live-Präsentation des skai® Design Lab, welches es Innenarchitekten ermöglicht, individuelle Designs für neue Projekte zu kreieren.

Anschließend referierte Werner Aisslinger aus Berlin über Interior & Product Design und stellte im Zuge dessen auch Hotelprojekte wie zum Beispiel das 25hours Bikini Hotel und dessen atemberaubende Monkey Bar über den Dächern Berlins vor.

Im Anschluss an den Hauptgang brachte der Schweizer Architekt und Berater Michele Rondelli den Anwesenden seine langjährige Expertise im Bereich Materialisierung und Textilien anhand von verschiedenen Textilprojekten näher. Sein Vortrag wurde von einem faszinierenden Farbspiel und -wechsel begleitet, welcher die Gäste beeindruckte.

Insgesamt wurde die Veranstaltung als gelungenes, etwas anderes Format wahrgenommen, das neugierig macht auf mehr.